Start

In vielen Städten und Gemeinden gibt es ein ungenutztes Potential an Baulücken und Brachen. Die Reschl Kommunale Projektentwicklung GmbH unterstützt Kommunen darin, solche Flächen städtebaulich aufzuwerten.

Kreativität, Kompetenz und ein Team von Menschen mit kommunalem Erfahrungswissen sind wichtige Ressourcen von Reschl Kommunale Projektentwicklung.

Aktuelles

  • Gemeinderat stimmt für Zwei-Häuser Variante
    Innenverdichtung Die Planung des neuen Michelfelder Wohnquartiers Wiesenblick nimmt Gestalt an. 28.10.2022 LANDKREIS HALL Michelfeld. Als „Filetstück im Herzen Michelfelds“ hatte der mit dem Entwurf beauftragte Stuttgarter Stadtplaner Professor Richard Reschl das für das neue Wohnquartier vorgesehene Grundstück bei der September-Sitzung des Michelfelder Gemeinderats bezeichnet (wir berichteten). Einen Monat hatten die Gemeinderäte danach Zeit, sich für eine der beiden…
  • Domizile für alle Generationen
    Kommunen Die Gemeinde Blaufelden stellt die Weichen für zwei Wohnungsbauprojekte und liegt damit voll auf derLinie des Zukunftskonzeptes 2030. Stadtplaner Reschl stellt ein reizvolles Vorhaben vor. Von Harald Zigan Das Kommunalparlament von Blaufelden setzte jetzt zwei Wohnungsbauprojekte aufs Gleis. Zielgruppen sind sowohl die jüngere als auch die ältere Generation: In der Ostlandstraße soll auf dem…
  • „Filetstück“ im Herzen Michelfelds
    Auf einem unbebauten Grundstück am Seniorenheim Haus Wiesenblick könnte ein neues Quartier mit bis zu 16 Wohnungen entstehen. Eine Baugemeinschaft soll die Idee umsetzen. Von Gottfried Mahling Künftige Nachbarn lernen sich frühzeitig kennen. Die Kosten sind niedriger, unter anderem weil die Grunderwerbsteuer wegfällt. Individuellere Planung und Bauberatung sind möglich. Diese und noch weitere Vorteile bietet…
  • Gemeinsam statt alleine bauen
    In Böhmenkirch soll das Projekt „Junges Wohnen“ auch Familien mit kleinem Geldbeutel den Traum von den eigenen vier Wänden ermöglichen. Von Jochen HorndaschWeiterlesen →
  • „Nicht nur Häuser bauen, sondern Quartiere schaffen!“
    Herr Prof. Reschl, was kann man positiv aus dieser Krise lernen? Zunächst einmal haben wir alle gesehen, wie wichtig der Öffentliche Raum ist für die Aufenthaltsqualität der Bevölkerung. Grünflächen, aber auch die Wohnqualität eines Quartiers, haben den enormen Stellenwert gezeigt, der ihnen zukommt. Leider hat man das meist vor allem daran gemerkt, was einem fehlt.Weiterlesen →